Schriftgröße ändern:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
Link verschicken   Drucken
 

Schulneulinge

neulinge1 neulinge2 neulinge3

 

Hier möchten wir den Eltern unserer neuen Schüler, insbesondere der Schulneulinge, einige wichtige Informationen kurz und in alphabetischer Reihenfolge präsentieren.

 

Betreuung von 8-13 Uhr oder OGS

Sollten Sie berufstätig sein, kann Ihr Kind von 8 -13 Uhr oder in der Offenen Ganztagsschule (OGS) von 8 -16 Uhr betreut werden. Ein entsprechendes Anmeldeformular erhalten Sie im Sekretariat oder in der OGS. Kinder, die in der OGS sind, erhalten auch ein Mittagessen. Kontrollieren Sie regelmäßig die Mitteilungen der OGS-Mitarbeiter!

 

Die Kosten für das Essen, die OGS und die Betreuung entnehmen sie bitte der Broschüre oder dem Anmeldeformular.

 

 

Beurlaubung

Die Beurlaubung eines Schülers aus wichtigen Gründen kann bis zu zwei Tagen durch den Klassenlehrer erfolgen. Bei län­geren / mehrfachen Beurlaubungen ist die Schulleitung zu­ständig. Eine Beurlaubung vor oder nach den Ferien ist nur aus wichtigen Gründen zulässig.

 

Entsprechende Anträge richten Sie bitte mit Begründung rechtzeitig an die Schullei­tung.

 

 

Elternbriefe und Mitteilungsheft

Schauen Sie täglich in die Schultasche und lesen Sie die Mitteilungen der Lehrer bzw. die Elternbriefe! Unterschreiben Sie die Mitteilungen, dann kann der Klassenlehrer erkennen, dass Sie informiert sind! Sie können auch selbst wichtige Mitteilungen ins Heft Ihres Kindes schreiben.

 

 

Elterngespräche

Wir möchten uns für Ihre Anliegen Zeit nehmen und Sie nicht zwischen „Tür und Angel“ vor dem Unterricht schnell abfertigen.

 

Daher haben Sie jederzeit die Möglichkeit, mit unseren Lehrern oder der Schulleiterin einen Gesprächstermin zu vereinbaren oder in die Sprechstunde zu gehen.

 

Elternsprechtage finden einmal im Halbjahr statt. Nutzen Sie die Gelegenheit mit den Lehrern über die Lernfortschritte Ihres Kindes zu sprechen!

 

 

Frühstück

Vor der Schule sollte Ihr Kind ein leichtes Frühstück mit einem Getränk einnehmen.

 

Geben Sie bitte Ihrem Kind ein gesundes und abwechslungsreiches Frühstück mit zur Schule. (Brot, Obst oder Gemüse). Packen Sie nur so viel ein, wie Ihr Kind auch wirklich essen kann. Ihr Kind hat die Möglichkeit in der Pause ein Milchgetränk zu bekommen.

 

 

Hausaufgaben

Hausaufgaben dienen der Ergän­zung des Unterrichts. Das Kind soll die im Unterricht erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten ver­tiefen und anwenden.

 

Bitte beachten Sie folgende Tipps:

  1. Ihr Kind braucht einen ruhigen Arbeitsplatz ohne Stö­rung und Ablenkung.

  2. Die tägliche Arbeitszeit (ohne Pausen) soll 30 Minuten nicht überschreiben.

  3. Die Hausaufgaben soll Ihr Kind in der Regel selbst­ständig lösen. Jedoch benötigt es manchmal Ihre Hilfe, z. B. beim Auswendiglernen, Vorlesen oder wenn es Fragen hat.

  4. Schauen Sie sich die Hausaufgaben an und würdigen Sie die Leistung Ihres Kindes.

 

 

Hitzefrei

„Hitzefrei“ gibt es nur nach Vorankündigung durch ein Rund­schreiben der Schulleiterin. Die Betreuung von 8-13 Uhr und OGS finden wie gewohnt statt.

 

 

Jacken und Eigentum der Kinder

Bitte beschriften Sie alle Sachen Ihres Kindes. Bitte auch die Schultaschen innen beschriften. Fragen Sie bitte nach, wenn Sie Dinge vermissen. Für Taschen, die im Bus vergessen wurden, können Sie bei der West- Energie und Verkehr, Tel.: 02431 88-0 anrufen.

 

 

Jekits - Jedem Kind Instrumente, Tanzen, Singen

Als Besonderheit bieten wir an unserer Schule für alle Kinder des 1. Schuljahres einen professionellen Musikunterricht in Kooperation mit der Kreismusikschule Erkelenz an. Ab dem 2. Schuljahr kann Ihr Kind sich für ein Musikinstrument entscheiden. Unsere Kinder können wählen zwischen Klavier, Gitarre, Geige, Querflöte und Trompete. Alle Instrumente (außer Klavier) werden kostenlos über die Schule ausgeliehen.

 

Unser Ensemble Kunterbunt probt einmal pro Woche. Die Kinder, die ein Instrument lernen, haben eine Musikstunde in der Woche und die Probe im Ensemble.

 

 

Klassenpflegschaft / Schulpflegschaft

Zum 1. Klassenpflegschaftsabend nach Schulbeginn laden die Klassenlehrer ein. Bei diesem Elternabend findet die Wahl der Klassenpflegschaftsvorsitzenden und des Vertreters statt.

 

Wenn Sie bestimmte Themen auf der Tagesordnung des Elternabends wünschen, wenden Sie sich bitte an den Klassenlehrer.

 

In der Schulpflegschaft und auch in der Schulkonferenz können Sie sich für die Schule engagieren. Wir freuen uns auf Ihre Mithilfe und Verbesserungsvorschläge.

 

 

Krankmeldung

Wenn Ihr Kind krank ist und die Schule nicht besuchen kann, rufen Sie bitte direkt am ersten Tag in der Schule an. Die Information wird dann an die Klas­senlehrer weiter gegeben. Eine schriftliche Ent­schuldigung geben Sie bitte Ihrem Kind mit, wenn es wieder zur Schule kommt.

 

Sollte Ihr Kind über einen längeren Zeitraum erkranken, legen Sie bitte der Schule ein ärztliches Attest vor. Ihr Kind kann sich nicht selbst entschuldigen!

 

 

Parken

Benutzen Sie nicht die Lehrerparkplätze und halten Sie nicht auf der Straße vor dem Schulgebäude. Kinder, die über die Straße gehen wollen, werden von den Autofahrern nicht gesehen und können die Straße selber nicht einsehen. Am besten lernt Ihr Kind das richtige Verhalten im Straßenverkehr, wenn Sie mit Ihm zu Fuß zur Schule kommen. Üben Sie den Schulweg!

 

Sie können Ihr Kind auch an der Buchenstraße oder Rosemannstraße aussteigen lassen oder an der Bushaltestelle Hochstraße.

 

 

Schultasche

Kinder sollten Ihre Schultasche auf dem Rücken tragen, das stärkt die Rücken­muskulatur und beugt Rückenschäden vor. Damit der Ranzen nicht zu schwer wird, sollen die Kinder nur Dinge mitneh­men, die sie an diesem Tag in der Schule benötigen. Beschriften Sie alle Dinge mit dem Namen Ihres Kindes und achten Sie darauf, dass die Materialien vollständig sind.

 

Einige Sachen können die Kinder auch in der Schule in ihrem Eigentumskasten lassen, da diese im Unterricht immer wieder benötigt wer­den.

 

 

Schulweg

Da Ihr Kind nach einiger Zeit den Schulweg allein bewältigen soll, ist es wichtig, den sichersten (nicht kürzesten) Weg schon vor der Einschulung zu trainieren. Weisen Sie dabei Ihr Kind auf be­sondere Gefahren hin. Sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind rechtzeitig das Haus verlässt, damit es nicht in der Eile unaufmerksam wird. Üben Sie auch das Busfahren, wenn Sie in Millich wohnen.

 

Die Kinder sollen aus Sicherheitsgründen erst im 4. Schuljahr nach der Fahrradprüfung mit dem Fahrrad zur Schule fahren. Erklären Sie Ihrem Kind auch, dass es nicht mit fremden Menschen mitgehen darf, auch wenn diese freundlich und nett sind.

 

 

Selbstständigkeit des Kindes

Fördern Sie die Selbstständigkeit Ihres Kindes und verabschie­den Sie es spätestens nach der 2. Schulwoche vor der Schule. Die Kinder finden auf dem Schulhof sofort ihre Freunde und freuen sich über die neu gewonnene Selbstständigkeit.

 

 

Sportunterricht

Ihr Kind muss sich selbstständig und zügig umziehen können (z.B. Schuhe binden), damit die Umkleidezeiten möglichst kurz sind. Falls Ihr Kind aus gesundheitlichen Gründen nicht am Sport teilnehmen kann, benötigt es eine schriftliche Mitteilung von Ihnen.

 

Bei längeren Erkrankungen legen Sie uns bitte ein ärztliches Attest vor.

 

 

T-Shirts mit Schullogo

Wenn Sie ein T-Shirt, Polo-Shirt oder eine Jacke mit Schullogo erwerben wollen, können sie diese (ab 10,00 €) bestellen.

 

 

Unfälle

Bei einem Unfall während der Schulzeit oder auf dem Schulweg, der ärztlich behandelt wurde, melden Sie den Unfall bitte unbedingt in der Schule.

 

Für diesen Notfall benötigen wir Ihre Telefonnummer. Falls sie sich ändert oder Sie umziehen, informieren Sie uns bitte sofort.

 

 

Unterrichts- und Pausenzeiten

Ab 7.40 Uhr wird auf dem Schulhof die Aufsicht durch einen Lehrer übernommen. Schicken Sie Ihr Kind so, dass es nicht vor 7.40 Uhr in der Schule ist.

 

1. Stunde   7.55 Uhr –  8.40 Uhr
2. Stunde

  8.40 Uhr –  9.30 Uhr

  mit Frühstückspause

Hofpause   9.30 Uhr –   9.50 Uhr
3. Stunde   9.50 Uhr – 10.35 Uhr
4. Stunde 10.35 Uhr – 11.20 Uhr
Hofpause 11.20 Uhr – 11.30 Uhr
5. Stunde 11.30 Uhr – 12.15 Uhr
6. Stunde 12.15 Uhr – 13.00 Uhr

 

Im Anschluss an den Unterricht findet die Betreuung bis 13.00 Uhr und die OGS bis 16.00 Uhr statt.

 

Die Schüler dürfen das Schulgelände während der gesamten Unterrichtszeit und in den Pausen nicht verlassen.

 

 

Verhalten in der Schule

Wir achten auf einen freundlichen Umgang miteinander und einen pfleglichen Umgang mit den Sachen und Geräten.

 

Wir legen Wert auf das Händewaschen nach dem Toilettengang. Für alle Kinder wünschen wir uns saubere und gepflegte Toiletten. Daher bitten wir die Kinder, die Toiletten nicht absichtlich zu beschmutzen.