Schriftgröße ändern:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
Link verschicken   Drucken
 

OGS

Unsere Schule bietet neben der 8-13 Uhr Betreuung auch den Offenen Ganztag OGS an. Die Kinder werden jeweils von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr oder 16.00 Uhr in der Schule betreut und beaufsichtigt. Dazu stehen Räumlichkeiten zum Spielen, Arbeiten und eine Mensa zur Verfügung. Die Arbeitsgemeinschaften finden in der Turnhalle, einem Klassenraum oder im Computerraum statt. Auf dem Schulhof stehen Fahrzeuge und Spielgeräte zur Verfügung.

 

Unsere Betreuung oder OGS wird von der Caritas des Kreises Heinsberg getragen. Frau Jagusch, die Leiterin der OGS, sorgt für die Organisation und die Zusammenarbeit mit der Schule. Sie koordiniert die AG-Angebote und Förderung und ist Ansprechpartnerin für die Eltern.

 

Die Eltern melden ihr Kind entweder für die Betreuung oder die OGS an. Die Kosten legt der Schulträger, die Stadt Hückelhoven, für alle Kinder fest. Die Eltern werden bei der Anmeldung über die Kosten informiert. Für die Betreuung ist ein halbjährlicher Beitrag zu entrichten, für die OGS ein monatlicher Beitrag. Der Beitrag für die OGS richtet sich nach dem Kindergartenbeitrag. Auch in den Ferien wird ein OGS-Angebot gemacht. Die Eltern werden jeweils vorher über zusätzlich anfallende Kosten und die Schule, in der das Ferienangebot stattfindet, informiert. Der Hin- und Rücktransport zu dieser Schule wird von den Eltern selbst organisiert.

 

In der Betreuung können die Kinder nach ihrem Unterricht bis 13.00 Uhr spielen oder selbstständig Hausaufgaben machen.

 

In der OGS werden die Kinder bei ihren Hausaufgaben durch Lehrer und Mitarbeiter der OGS unterstützt. Sie sollen ihre Hausaufgaben weitgehend selbstständig erledigen, haben aber die Möglichkeit Hilfe zu erhalten. Zusätzliche Übungsaufgaben, z.B. Leseübungen und die Vorbereitung auf Klassenarbeiten müssen die Kinder zu Hause mit ihren Eltern machen.

 

Um 13.00 Uhr gibt es für alle Kinder der OGS ein gemeinsames Mittagessen. Es stehen immer zwei Essen zur Auswahl, damit auch Kinder, die kein Schweinefleisch essen dürfen, in jedem Fall ein Essen bekommen können.

 

Im Anschluss daran werden die Hausaufgaben gemacht oder die Kinder erhalten Gelegenheit zum freien Spiel oder nehmen an einer AG teil.

 

 

Arbeitsgemeinschaften im Schuljahr 2017/18

 

Montag Dienstag Mittwoch               Donnerstag
Sport                        Fußball Lesepaten Blockflöte

Sprach- und Leseförderung

Werken und Basteln   Nähen
      Sport