Schriftgröße ändern:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
Link verschicken   Drucken
 

Stadtmeisterschaft im Hallenfußball - 3. Platz

30.01.2018

Am 29. Januar fand in der Hilfarther Turnhalle die diesjährige Hallenfußball-Stadtmeisterschaft der Grundschulen statt.

Nachdem Lehrer und Trainer Jürgen Herff nach der Auslosung seiner Mannschaft in die „Todesgruppe“ mit den Seriensiegern der letzten Jahre, nur wenig Hoffnung auf ein erfolgreiches Turnier versprühte, strafte ihn seine Mannschaft lügen und erreichte einen genauso tollen wie hochverdienten 3. Platz!

Im ersten Spiel gegen die Grundschule Im Weidengrund Ratheim lag unsere Mannschaft rasch mit 0:1 zurück. Doch Dank einer großen Moral und einem sehr ansehnlichem Spiel nach vorne schafften wir durch Enes Yaman und Bilal Al Cheikh Felfol noch die Wende und gewannen am Ende unser Auftaktspiel mit 2:1!

Im zweiten Spiel gegen die Grundschule An der Burg Hückelhoven kontrollierten wir das Spiel und gingen durch einen beherzten Schuß von Dusan Gajovic in die kurze Ecke mit 1:0 in Führung. Nachdem Torhüter Efe-Berk Akkas einmal in höchster Not retten musste, hatten wir die 3 Punkte aber sicher und führten zu diesem Zeitpunkt unsere Gruppe an.

Das dritte Spiel mussten wir gegen die GGS Hilfarth bestreiten. Aufgrund der Favoritenstellung Hilfarths verstärkte Fatih Ay die Abwehr, die ansonsten von Dustin Gökay im gesamten Turnierverlauf herausragend zusammengehlten wurde. Trotz einer kämpferisch guten Leistung gelang den Hilfarthern doch das 0:1, was gleichbedeutend mit unserer ersten Niederlage war.

Aufgund der Gruppenkonstellation reichte uns im abschließenden Spiel gegen die Johann-Holzapfel-Schule Doveren bereits ein Unentschieden um ins Halbfinale vorstoßen zu können. Dank einer konzentrierten Leistung mit Chancen auf beiden Seiten, bei denen sich auf unserer Seite Torhüter Geremie Mbunga einige Male auszeichnen konnte, hieß es am Ende 0:0. Das Halbfinale war gebucht!

Es ging dort gegen die Michael-Ende-Schule Ratheim. Unsere Mannschaft bot ein sehr gutes Spiel mit nicht weniger als drei 100%igen Torchancen. Zum Entsetzen des Publikums, der Mannschaft und des Trainers, der an der Seitenlinie bald verrückt wurde, wollte aber keiner der Bälle ins Tor. Leider bewahrheitete sich dann die alte Fußballweisheit: „Wenn du vorne die Dinger nicht machst, kriegst du hinten einen rein!“ Denn kurz vor Schluss fuhren die Ratheimer, unter deren bisweilen harten Spielweise vor allem Drippelkünstler Fabian Konowski zu leiden hatte, einen Konter, der unhaltbar im langen Eck einschlug. Somit ging das Halbfinale leider verloren.

Aber die Mannschaft nutzte die Unterbrechung bis zum Spiel um Platz 3 gut zum Kräfte tanken und steckte den Kopf nicht in den Sand. Denn es ging wieder gegen Hilfarth, mit denen wir ja aus der Gruppe noch eine Rechnung offen hatten. Geistesgegenwärtig nutze Enes Yaman gegen Mitte des Spiels einen Schiedsrichterball und schoss ihn aus größere Entfernung ins Tor. Nur wenig später setzte sich Dusan Gajovic gegen mehrere Gegenspieler durch und schloss seinen Vorstoß überlegt ins linke Toreck ab: 2:0. Die eingewechselten Estela Flores Molina, Nick Walther und Joel Daleiden halfen dann, den Vorsprung über die Zeit zu bringen! Dann war es geschafft! Mit 2:0 gewannen wir das Spiel um Platz 3.

Die Freude bei der Siegerehrung war riesengroß. Stolz nahmen die Kinder den Pokal entgegen und freuten sich auch über den Kinogutschein, den es bei diesem Turnier erstmalig gab.

Nicht vergessen wollen wir an dieser Stelle unseren an diesem Tag leider erkrankten Mitspieler Leon Otten, der uns vom Krankenbett aus die Daumen gedrückt hat.

Verfasser:J. Herff

 

Foto: Hinten (von li. nach re.): Efe-Berk Akkas, Dusan Gajovic, Fatih Ay, Enes Yaman, Dustin Gökay, Jürgen Herff; vorne (von li. nach re.): Fabian Konowski, Joel Daleiden, Nick Walther, Estela Flores Molina, Bilal Al Cheikh Felfol, liegend: Geremie Mbunga